Frankfurt Europaviertel „Helenenhöfe“

Kurze Wege, gute Anbindung

Durch die zentrale Lage nahe der Messe Frankfurt ist das Europaviertel sehr gut erschlossen. Hauptbahnhof und Universität sind nah. Schnell gelangen Sie zu den S-Bahn-Haltestellen „Messe“ und „Galluswarte“. So ist die ca. 3 km entfernte Innenstadt in wenigen Minuten erreichbar. Auf der Mainzer Landstraße und in der Friedrich-Ebert-Anlage verlaufen Straßenbahnlinien. Darüber hinaus erhält das Europaviertel durch die Verlängerung der U-Bahn-Linie 5 eine eigene Anbindung. Mit dem Auto gelangt man schnell auf den Autobahnen A 5 und A 648. Fußgänger- und Radfahrerwege führen in die benachbarten Quartiere.

Die Helenenhöfe, der Boulevard und die Quartiere

Das Europaviertel West teilt sich auf in vier Quartiere. Die nordwestlich gelegene „Helenenhöfe“ bieten vornehmlich Wohnen. Sie sind in Höfe strukturiert, die Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten sichern. Ihre neue Eigentumswohnung liegt mit Blick in den Grüngürtel am nördlichen Rand der Helenenhöfe.

Gleichzeitig profitieren die Bewohner von der Infrastruktur des südwestlich angrenzenden Quartiers „Boulevard West“. Es bildet mit Supermarkt, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, sozialen Einrichtungen und Büros die gesamte Vielfalt städtischen Lebens ab. Das Einkaufs- und Freizeiterlebnis setzt sich am „Boulevard Mitte“ sowie dem „Europagarten“ fort. Wichtig für Familien: An der Idsteiner Straße hat inzwischen die erste von drei geplanten Kindertagesstätten im Europaviertel West eröffnet. Eine weitere entsteht am „Europagarten“.